Ganz legal hinauf zum BelchenhausMountainbike

Den Belchen ohne gestresste Autofahrer - eine anspruchsvolle Bergtour für das Mountainbike, mit und ohne E

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Der Belchen bzw. das Belchenhaus ist ein sehr beliebtes Ziel für bergerfahrene Radfahrer. Aber nicht jeder mag die Belchenstraße hinaufkurbeln und immer mal wieder genervte Autofahrer im Nacken spüren. Hier ist eine Route komplett über Waldwege, die mit dem MTB zu meistern ist und echtes "Mountainbikefeeling" liefert. Natürlich sind E-Biker willkommen - diese Route ist im Gegensatz zum meisten, was in den Foren auftaucht, rundum legal.

Achtung! Bedingt durch forstliche Inanspruchnahme ist der Weg im Abschnitt vor der Krinne recht grob-blockig - bitte insbesondere abwärts vorsichtig fahren.

Entgegen der früheren Empfehlung wird dadurch auch das Befahren mit dem Trekkingrad nahezu unmöglich - wir geben durch, wenn der Belag wieder erneuert wurde.

Danke für Euer Verständnis!

Vom Bahnhof aus kurz auf die L 123, dann gleich rechts ab in die L 130 - nach ca. 2,5 km den Abzweig scharf links in den Belchenweg nicht verpassen (Schild "Alter Kohlenmeiler"!). Jetzt geht es in weiten Bögen kontinierlich rauf bis zur Krinne. Dort bis fast zur Straße vorfahren und dann rechts rauf in den Forstweg, der auf die alte Belchenstraße stößt. Diese rauf bis zum Belchenhaus - Absitzen!

Rückweg bis zur Krinne gleich Hinweg, dann aber Richtung Besuchsbergwerk auf der Westflanke des Heidsteins hinunter. Ab Schindler wird es eine kleine Asphaltstraße, die zum Bergwerk führt - wer Abkühlung braucht: nichts wie rein - es sind stetig 8°C im Berg! Über Orststraßen die knapp 4 km zurück zum Bahnhof.

Gute Bergberitzelung - auf dem Hinweg sind fast 1100 Höhenmeter mit durchschnittlich 9% zu meistern, und gutes profil auf den Reifen.
Am Belchenhaus nach der empfehlenswerten Einkehr Räder anschließen und zu Fuß zum Gipfel - am besten sogar den Gipfelrundweg anschließen: Super Lockerung für die Muskulatur und gigantisches Landschaftserlebnis.

Hinsichtlich der Belagsituation unterhalb der Krinne bitte Warnhinweis oben beachten!!!

Vor der Abfahrt Bremsen prüfen - es geht wirklich fast 15 km nur runter! Und in jedem Fall bremsbereit bleiben - hinter jeder Kurve könnte eine Wandergruppe oder ein Förster auftauchen ;-)

L 123 bis Bahnhof Münstertal
beschränkt Parkplätze vor dem Bahnhof - mehr an der Belchenhalle (in Fahrtrichtung rechts in die L 130)
Mit der Münstertalbahn ab Bad Krozingen zum Endbahnhof Münstertal - Radmitnahme möglich - Bestimmungen unter www.rvf.de abrufen.
Wanderkarte "Vom Markgräflerland zum Belchen" 1:25.000 ist komplett nutzbar - erhältlich in der Touristinformation Münstertal im Rathaus (Wasen 47), touristinfo@muenstertal-staufen.de

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit mittel
Länge 31,1 km
Aufstieg 1109 m
Abstieg 1109 m
Dauer 5,45 h
Niedrigster Punkt 371 m
Höchster Punkt 1352 m

Startpunkt der Tour:

Bahnhof Münstertal

Zielpunkt der Tour:

wie Start

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • faunistische Highlights
  • Gipfel-Tour
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • botanische Highlights

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Die Tour wird präsentiert von:

Ferienregion Münstertal Staufen