Von Münstertal über den Etzenbacher Höhenweg nach Staufen

Wanderungen

Der klassische Kammweg im Münstertal - laufen Sie den vom Schauinsland herunterziehenden Bergrücken bis Staufen aus und genießen die Tiefblicke in den Südschwarzwald

  • Typ Wanderungen
  • Schwierigkeit schwer
  • Dauer 8:30 h
  • Länge 26 km
  • Aufstieg 777 m
  • Abstieg 777 m
  • Niedrigster Punkt 280 m
  • Höchster Punkt 884 m

Beschreibung

Der langgestreckte Höhenzug zwischen Schauinsland, Giesshübel, Sonnhaldeberg, Maistollen, Etzenbacher Höhe und Staufen stellt eine der lohnensten Aussichtswanderungen im Schwarzwald. Unter Nutzung des ÖPNV lässt sich die Tageswanderung zu einer 2/3Tag-Tour komprimieren.
Vom Bahnhof via Sutterbus oder Talweg zum Spielweg, dort über Gelbe Raute hinauf zum Sonnhaldeberg. Hier stoßen wir auf den Etzenbacher Höhenweg, der vom Schauinsland kommend Richtung Staufen durchgängig beschildert ist (Unterwegsmarkierung ebenfalls Gelbe Raute). In Staufen an die Ausschilderung Bahnhof halten - retour via Münstertalbahn zum Bahnhof Münstertal. Die Züge verkehren täglich bis in die späten Abendstunden.
Gute, eingelaufene Wanderschuhe
Ein Tipp reicht hier bei weitem nicht - wo anfangen, wo aufhören? Vielleicht dies: Auf der Ehrenstetter Seite des Sonnhaldebergs liegt unterhalb der Kohlerhof - eine echt kultige Gaststätte mit prächtiger Terrasse...
Der Weg stellt keine besonderen Ansprüche, ist aber lang und teilweise steinig.
L 123 bis Bahnhof Münstertal/REWE Markt
Sonntags Parkplatz REWE (ca. 80 Stellplätze), wochentags Parkplatz Belchenhalle (300m, Abzweig L 130 nehmen)
Münstertalbahn bis Bahnhof Münstertal - nach Belieben hier Talbus Sutter bis Spielweg, oder aber zu Fuß auf dem Talweg bis zum Spielweg - beim Rückweg ab Bahnhof Staufen Münstertalbahn bis zum Bahnhof Münstertal
Wanderkarte 1:25.000 "Vom Markgräflerland zum Belchen", zu beziehen über www.muenstertal-staufen.de