Ölberg als Briefmarke

Ist ja ein Ding! Pünktlich zum Abschluss der Weinlese erhält unser Ölberg von ganz offizieller Seite den Ritterschlag: Die Bundespost veröffentlicht zum 12.10.2017 eine Doppel-Briefmarke mit dem Ölbergpanorama als Stellvertreter für die Badische Weinstraße!

Der Ölberg als Briefmarke

Da lassen wir mal die Bundespost und das Finanzministerium selber sprechen (Auszug aus einer Pressemitteilung des Bundes-Finanzministeriums):

"Die auf der Briefmarkenserie „Deutschlands schönste Panoramen“ abgebildete Landschaft unterstreicht den Liebreiz des Markgräflerlands. Vom südlichen Vorsprung des Ehrenstetter Ölbergs aus genießt der Betrachter einen wunderbaren Fernblick bis zum Staufener Burgberg, in die Rheinebene oder bis zu den Vogesen im Elsass. Kleine Siedlungen fügen sich harmonisch in das Landschaftsbild ein. Der Aussichtspunkt ist jedoch auch ein Ort des Gedenkens. Zur Erinnerung an die in den Weltkriegen Gefallenen und Vermissten wurde hier 1954 die Ölbergkapelle erbaut."

Briefmarke Ölberg

Dem braucht man nichts mehr hinzuzufügen. Erster Ausgabetag der Marke ist der 12.10.2017 - es werden auch Ersttagsbriefe herausgegeben!

Künstlerische Gestaltung der Briefmarke:

© Stefan Klein und Olaf Neumann, Iserlohn
Wert: 2x45 Cent

Ehrenkirchen Ölberg Herbst Wandern1