zur Giersbergkapelle

Wanderungen

Leichte Wanderung mit kurzer, kräftiger Steigung auf dem Kreuzweg hoch zum Giersberg.

  • Typ Wanderungen
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 1:26 h
  • Länge 5,1 km
  • Aufstieg 103 m
  • Abstieg 102 m
  • Niedrigster Punkt 380 m
  • Höchster Punkt 482 m

Start zur Wanderung ist an der Tourist-Info in der Fußgängerzone in Kirchzarten. Am Ende der Fußgängerzone laufen Sie links in Richtung Kurgebiet (Wegweiser gelbe Raute: Kurgebiet), Schwimmbad und Campingplatz. Am Minigolfplatz entlang führt Sie ein schmaler Fußweg bis zur Hauptstraße, diese überqueren Sie, passieren das Sportheim Kirchzarten und folgen ab der Buswendeschleife dem Feldweg zum "Spielplatz am Giersberg" (Wegweiser gelbe Raute (Spielplatz am Giersberg).  Weiter mit der gelben Raute laufen Sie auf dem Kreuzweg mit kurzer aber kräftiger Steigung hoch zur Giersberg-Kapelle.

Das Marienheiligtum auf dem Giersberg verdankt seine Entstehung seiner Frömmigkeit der Menschen zu der Barockzeit.

Nach einer Legende hat ein Hirtenjunge des Schweizermelcherhofes aus Burg-Höfen beim Vieh hüten am Brigittenwald um 1700 unerklärte Stimmen vernommen. Zusammen mit anderen Gläubigen ging er dem Gesang nach und fand in der Öffnung eines Föhrenstammes eine Statuette der Gottes Mutter Maria.

Ein Blick ins Innere der Kapelle - das von Matthias Faller im Jahre 1742 künstlerisch geschaffene Gnadenbild erinnert  in der Kapelle an die Entstehungsgeschichte der Wallfahrt.

Rechts neben der Kapelle und der Pilgergaststätte liegt der  Parkplatz. Dort folgen Sie weiterhin der gelben Raute (Wegweisung: Höfen) über einen aussichtsreichen Weg wieder hinab in Tal. Über den Joxenhof, einen Reiterhof erreichen Sie Kirchzarten-Höfen.

Von da aus folgen Sie dem Fuß- und Radweg zurück nach Kirchzarten, am "Pfaffeneck" erreichen Sie die Fußgängerzone und sind in wenigen Mnuten wieder am Ausgangspunkt, der Tourist-Info in Kirchzarten.

Besichtigung der Giersbergkapelle mit Figuren von Matthias Faller und Malereien von Johann Pfuller.

Herrliche Aussicht vom Giersberg auf Kirchzarten, ins Dreisamtal über Freiburg bis zu den Vogesen.

Für Kinder: Waldspielplatz am Giersberg und Reiterhof "Joxenhof" in Höfen.

 

B31 aus Richtung Freiburg oder dem Hochschwarzwald bis Ausfahrt Kirchzarten, Parkplätze im Ort und im Kurgebiet.

 

Mit dem Zug aus Richtung Freiburg oder aus dem Hochschwarzwald bis Bahnhof Kirchzarten. Vom Bahnhof sind es wenige Gehminuten bis zur Tourist-Info in der Fußgängerzone.

 

Wanderkarte Dreisamtal, erhältlich in der Touristinfo Kirchzarten

oder bestellbar auf www.dreisamtal.de

Preis Euro 5,90