Über die Schwarzwaldhöhen (Gravelbike-Tour)

Mountainbike

Die Gravelbike-Tour führt hinauf auf Todtnaus Hausberg Hasenhorn. Dies ist einer von zwei nennenswerten Anstiegen. Der Zweite führt uns auf der asphaltierten Straße zum Hochkopf. Über Häg-Ehrsberg fahren wir schließlich zurück ins Obere Wiesental.

1312191695
1312191695 - © Autor: GibsonPictures, Quelle: iStock
  • Typ Mountainbike
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 4:30 h
  • Länge 52,3 km
  • Aufstieg 1209 m
  • Abstieg 1209 m
  • Niedrigster Punkt 454 m
  • Höchster Punkt 1211 m
Wie bei den ausgeschilderten Mountainbiketouren BL1, BL3, BL4 und BL10 fahren wir vom Startpunkt in Schönau aus, zunächst auf dem Wiesentalradweg. Anders, wie bei den genannten Touren, radeln wir aber, an Geschwend und Schlechtnau vorbei, bis nach Todtnau. Wir queren die Kleinstadt am Fuße des Hasenhorns, um darauf den Wohnmobilstellplatz 675 m zu erreichen. Von hier aus geht es die nächsten 3 Kilometer hinauf auf Todtnaus Hausberg. Oben angekommen folgen wir den Schildern zum Almgasthaus Gisiboden. Ca. 100 Meter vor dem Bernauer Kreuz halten wir uns rechts, um bei Kilometer 19,1 das Berggasthaus Präger Böden zu erreichen. Auf einem asphaltierten Zufahrtssträßchen geht es 1,5 Kilometer talwärts, bevor wir auf die L149 auffahren, die uns hinunter bis nach Präg führt. Am Bolzplatz des kleinen Schwarzwalddörfchens verlassen wir die Straße und fahren den Fahrweg in Richtung Dorfmitte hinunter. Über die Grabenstraße gelangen wir hier nun auf die Hochkopfstraße (L151), die uns auf 5 Kilometern zur gleichnamigen Passhöhe führt. Am Hochkopfhaus halten wir uns rechts und folgen der wenig befahrenen Straße nach Herrenschwand. An der Kreuzung Fuchswaldstraße / Ehrsbergerstraße geht es nun für uns nach links weiter. Nach Passieren der Waldtrasse haben wir beim Zimmernplatz nun wieder asphaltierten Untergrund unter den Rädern. Vorbei am Sportplatz Waldmatt erreichen wir schließlich talabwärtsfahrend Häg. In Häg verlassen wir die Ortsstraße nach rechts und fahren nun auf die Landesstraße 146 Richtung Mambach auf. Wir queren in Mambach die Bundesstraße, fahren über die Brücke und halten uns anschließend rechts. Ab hier befinden wir uns wieder auf dem Wiesentalradweg, der uns auf weiteren 8 Kilometern entlang des Flusses Wiese zurück nach Schönau führt (Verlauf ab hier 535 m identisch mit BL2 und BL9 Tour).
Ein absolutes Muss ist ein Helm. Fahrradbekleidung, Fahrradhandschuhe und Verpflegung sind zudem immer empfehlenswert.
Wer auf Höhenmeter verzichten will, der kann in Todtnau (sofern die Hasenhorn Bahn in Betrieb ist; bitte im Voraus über die Öffnungszeiten informieren) auf den Sessellift hinauf auf das Hasenhorn zurückgreifen. Mit diesem können auch Fahrräder transportiert werden.

Von Freiburg:
B31 in Richtung Donaueschingen, Ausfahrt Kirchzarten / Oberried / Todtnau. Straßenverlauf der L126 bis nach Todtnau folgen, dann dem Straßenverlauf der B317 in Richtung Lörrach sieben Kilometer bis nach Schönau im Schwarzwald folgen.

Von Donaueschingen:
B31 in Richtung Freiburg, Ausfahrt Feldberg/Todtnau nehmen. Straßenverlauf der B317 bis nach Schönau im Schwarzwald folgen.


Von Lörrach:
B317 von Lörrach in Richtung Donaueschingen bis nach Schönau im Schwarzwald.

Kostenloses Parken beim Villersexelplatz bei der Volksbank möglich.

Von Freiburg:
Mit der Regionalbahn  Richtung Seebrugg/Neustadt (Schw.) , Ausstieg Kirchzarten Bahnhof, Bus 7215 bis nach Todtnau, Umstieg auf Bus 7300 Richtung Zell i.W. - Ausstieg Schönau im Schwarzwald, Zentrum

Von Donaueschingen: 
Mit der Regionalbahn Richtung Seebrugg/Neustadt (Schw.) , Ausstieg Neustadt Bahnhof, Umstieg auf Regionalbahn bis nach Titisee Bahnhof, hier Bus 7300 bis nach Schönau im Schwarzwald, Zentrum nehmen

Von Lörrach:
Mit der Regionalbahn S6 Richtung Zell i. Wiesental, Umstieg in Bus 7300 Richtung Titisee - Ausstieg Schönau im Schwazwald, Zentrum

Achtung:
Fahrradmitnahme in der Regionalbahn möglich! Ein offizieller Radbus, der Räder mitnimmt verkehrt nur am Wochenende auf der Linie 7300 zwischen Zell. i.W. und Titisee in den Sommermonaten. Bitte im Voraus bzgl. der Fahrzeiten informieren!