Tarodunum-Rundweg

Themenwege

Eine leichte Tour entlang der ehemaligen Befestigung des Oppidum "Tarodunum"

Tarodunumweg Infotafel 3
Tarodunumweg Infotafel 3 - © Autor: Christiane Buch, Quelle: Verein Tourismus Dreisamtal e.V.
  • Typ Themenwege
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 2:00 h
  • Länge 8,1 km
  • Aufstieg 73 m
  • Abstieg 73 m
  • Niedrigster Punkt 381 m
  • Höchster Punkt 453 m

Beschreibung

Die Wanderung beginnt an der Tarodunum Schule im Kirchzartener Ortsteil Burg-Birkenhof, wo der Interessierte auf einer Tafel (Nr. 1 von 4) Informationen zu dem Oppidum (Befestigung) von ca. 200 ha Innenfläche findet. Der vom  antiken Geograf Ptolemaios (2 Jrh. n. Chr.) überlieferte Namen "Tarodunum" hat sich in den Ortsnamen Zarten und Kirchzarten - "Zarduna" - erhalten.

Das gesamte Areal, das man sich mit dieser Wanderung erschließen kann, hat die Form eines lang gezogenen Dreiecks, das von den Quellflüssen der Dreisam (Rot- oder Höllbach und Wagensteigbach) mit bis zu 15 m hohen Böschungen geformt ist.

Entlang des Weges, der nicht immer den vom Schwarzwaldverein ausgeschilderten Routen folgt, stehen 3 weitere Info-Tafeln.

Für die ausführliche Information zur Befestigungsanlage empfehlen wir den Flyer "Tarodunum Rundweg Kirchzarten", der in der Tourist-Info Dreisamtal in Kirchzarten erhältlich ist.

In dem Flyer wird auch der Wallverlauf der ehemmaligen Festung dargestellt.

Am Start der Wanderung  - Tarodunum Schule - steht die erste von vier Info-Tafeln zu dieser Befestigungsanlage. Von hier (an der rechten Seite der Schule vorbei) ein kurzes Stück auf der Höfener Straße hoch zur Höllentalstraße, dort nach links gehen bis zum Kreisverkehr. Hier sollte man den Gehsteig verlassen und auf der in Laufrichtung linken Seite auf dem Wiesenpfad weitergehen. Nun kann man den ehemaligen Wallverlauf gut verfolgen und es folgt die zweite Infotafel.

Der Weg führt über den Bahnübergang am "Brandenburger Hof" (auf der rechten Seite) vorbei, kurz nach Überqueren der Ibentalstraße geht's rechts in den Aumattenweg.  Auch dort am Weg - rechter Hand - ist der ehemalige Wall gut zu erkennen.

Nach dem Hunde-Übungsplatz geht ein  schmaler  Weg steil nach rechts ab und nach ca. 150 steht die Info-Tafel Nr.  3. Danach das kurze Steilstück wieder zurück auf den Aumattenweg und nach rechts bis zur Stegener Straße /L127 gehen. Hier rechts abbiegen und nach einigen Metern wieder nach rechts  auf den Wanderweg (Querweg Freiburg-Bodensee). Sie passieren die Schwarzwaldverein-Wegweiserstandorte "Am Hohrain", "Mühlenstraße", "Laubishof", "Beim Pfisterhof", "Talbrücke". Am Standort Talbrücke rechts abbiegen zum Wegweiserstandort "Vogtweg". Dort nach links abbiegen zur 4. Infotafel unweit des ehemaligen Gasthaus "Schlüssel".

Weiter bis zur Bushaltestelle Jockeleshof und kurz danach rechts ab über den Jockeleshof. Der Weg mündet in die Hauptstraße. Nun rechts ab bis zur Abzweigung zum Bahnhof Himmelreich (links) und von dort zum Wegweiserstandort "Unterführung B31". Nach der Unterführung nach rechts  über die Rainmühle direkt zum Ausgangspunkt der Wanderung an der Tarodunum Schule.

Direkt zu Beginn der Wanderung, wenn Sie in die Höllentalstraße gelangen und nach links gehen, einen Blick in die kleine Kapelle am Gasthaus "Birke"  werfen. Oder aber einen kurzen Abstecher nach rechts nehmen und in die Naturpark Rainhofscheune gehen. In der behutsam restaurierten Scheune sind ein Hotel, Restaurant, ein Buchladen sowie ein Bistro untergebracht, und es gibt ein breit gefächertes Angebot an regionalen Produkten. Geöffnet von Dienstag bis Sonntag.

 

Die im Flyer beschriebenen Fundstücke aus der Keltenzeit können während der Öffnungszeiten im Rathaus Talvogtei besichtigt werden.

B 31, Ausfahrt von Westen kommend "Kirchzarten", Richtung Burg Birkenhof ("Höllentalstraße") , vor der Naturpark Rainhofscheune rechts in die Höfener Straße nach unten abbiegen.

Von Osten kommend ebenfalls Ausfahrt "Burg Birkenhof", nach der Naturpark Rainhofscheune ("Höllentalstraße") links in die Höfener Straße nach unten abbiegen.

Begrenzte  Anzahl Parkplätze am Rotbach am Start der Wanderung
Höllentalbahn (Freiburg - Titisee) - Achtung: von 2018 bis Mitte 2020 mit Schienenersatzverkehr per Bus - Ausstieg "Himmelreich", von dort ca. 10 Minuten Fußweg zum Ausgangspunkt der Wanderung
Flyer mit Informationen zum Tarodunum Rundweg und die Geschichte dieser Befestigung erhältlich in der Tourist-Info Dreisamtal, Hauptstraße 24, 79199 Kirchzarten