Gutedeltag und mehr...

Spargel, Frühlingssalate, Gutedeltag - das wird ein Frühling!

Staufen Marktplatz Brunnen1

Frühlingsanfang = Spargelzeit = Schlemmertour! Warum also nicht an einem verlängerten Wochenende zwischen Ostern und Pfingsten die Badische Weinstraße ansteuern? Als erstes Etappenziel empfiehlt sich die Fauststadt Staufen. Schließlich hat sich hier bereits der historische Faust am heimischen Tropfen (damals sicher noch kein Gutedel!) gelabt, bevor er aus seinem Studierzimmer am Marktplatz vom Mephisto höchstpersönlich ins Jenseits befördert wurde. Noch heute begegnen Sie der Faustzeit in den verwinkelten Gassen und lauschigen Innenhöfen auf Schritt und Tritt. Und dem Spargel natürlich ebenso - ob badisch klassisch mit Kratzete oder ohne Verdacht auf Veggie-Day mit herzhaftem Schinken - ob am warmen Frühlingsabend lustvoll draußen am Marktplatz oder in einer heimeligen Schwarzwälder Stube. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden... 

spargel1

Und wer die sich Weinkultur an der „längsten Weintheke Europas“ erschließen möchte, sollte sich den Himmelfahrtstag (25.05.2017) reservieren. Hier wandelt sich die Badische Weinstraße zwischen Staufen und Müllheim zur Weingenuss-Meile: Autos müssen weichen, Spaziergänger und Radler haben die Straße für sich. Und die vielen Weingüter, die sich mit ihren Ständen wie die Perlen auf der Schnur an der Straße reihen. Das ist der Gutedeltag - eine Veranstaltung, die so recht in den Übergang zwischen Frühling und Frühsommer passt. Welchen Abschnitt der Badischen Weinstraße Sie wählen, bleibt Ihnen überlassen. Von Staufen nach Ballrechten, von Ballrechten nach Laufen - oder aber gleich mit dem Rad von Müllheim bis Staufen (Vorsicht, die Promillegrenze gilt auch für Ihr Zweirad ;-)

gutedeltag1

Spätestens jetzt sollten Sie sich gründlich überlegen, noch ein paar Tage anzuhängen. Mit der Ferienregion Münstertal Staufen bietet Staufen ein Hinterland, welches seinesgleichen sucht. Nur sieben Kilometer Luftlinie trennen den Marktplatz vom Belchengipfel. Das ist der größte Berg-Tal-Unterschied im Schwarzwald - ein prächtiges Wanderrevier zwischen den lieblichen Rebbergen des Markgräflerlandes und der fast alpinen Rauheit des schönsten Schwarzwaldgipfels.