Ein Frühlingsmorgen im Breisgau

Dieses Jahr hatte der Winter Sitzfleisch. Aber jetzt muss er dem Frühling weichen. Unser Tipp: Einfach mal mit wachen Augen eine sonnige Morgenstunde an einem Waldrand oder einer Wegböschung verbringen...

Ein sonniger Aprilmorgen - und noch zwei Stunden Zeit bis zum coronagerechten Video-Meeting. Da zieht es mich hinaus. Mal sehen, was unsere belebte Mitwelt mit dem endlich eingezogenen Frühling anfängt. Heute entscheide ich mich nicht für die "Pirsch", sondern für den "Ansitz". Es ist schon erstaunlich, was sich so alles in Blickweite auftut:

feldwespe1

Guten Morgen, liebe Feldwespe. Auf den Steinen der Trockenmauern lässt es sich gut zur Betriebstemperatur kommen.

mauerfuchs3

Gleich daneben macht es ihr der Mauerfuchs nach. Auch er klappt die Flügel auf und wärmt seinen Körper in der kräftigen Morgensonne.

mauerfuchs21a

Und wenn es ihm warm genug geworden ist, zeigt er auch seine aparte Flügelunterseite.

eidechsenmama21b

Die Zauneidechsenmama ist schon auf Nahrungssuche.

Punktierte Zartschrecke3

Vor meinen Füßen im Gras auf einmal ein agiler Zwerg. Der Blick in die Kinderstube unserer Heuschrecken. Was dann im Hochsommer knapp 2 cm groß und fein zirpend die Geräuschkulisse an diesem Waldrand prägt, ist jetzt noch ein Zartschrecken-Baby. Aber durchaus kein Nesthocker...

stachelkäfer1

Da scheint ja einer in der Hahnenfußblüte wach geworden zu sein...

stachelkäfer2

Jetzt hat er sich nach oben gearbeitet...

stachelkäfer5b

Und jetzt zeigt er durch seinen stachelspitzigen Hintern, dass er zu den Stachelkäfern gehört.

aurorafalter1

Der Aurorafalter nebenan ruht sich nach dem ersten Morgenflug schon wieder aus.

rosenkäfer1

Neben mir steht ein Weißdorn in Vollblüte. Und da die Natur keinen Lockdown kennt, ist der Tisch gedeckt für alle Nektar- und Pollensucher...

rosenkäfer2

Wohl bekomm´s, Gold-Rosenkäfer!

Trauer-Rosenkäfer1

Und nebendran im Schneeball tut sich sein Verwandter, der Trauer-Rosenkäfer, gütlich.

Leider ist die Zeit um, das Homeoffice wartet. Auf dem Rückweg treffe ich noch auf einen verschlafenen Morgenmuffel - Holzbiene, es ist Zeit zum Aufwachen!

holzbiene1